Errichtung von Eingriffsräumen einer dermatologischen Klinik

image_print

Bauherr:

Klinikum rechts der Isar der TU München

Architekt:

Architekturbüro Samweber, Deisenhofen

Baukosten:

ca. 1,2 Mio. €

Leistung:

HOAI, Lp 1-9, AWG, WVA, LTA, GA

Zeitraum:

2005 -2007

NF / BGF / BRI:

n.n. / n.n. / n.n.

Planungsvorgabe:

Integration der Dermatologie und Einbindung der technischen Ausrüstung in denkmalgeschützten Bestand

Konzept:

 

  • Erneuerung Trinkwasser- und Schmutzwasserrohrnetz
  • Erneuerung der medizinischen Armaturen
  • Erneuerung Heizungsrohrnetz
  • Erneuerung der Heizflächen mit Röhrenradiatoren in Hygieneausführung
  • Errichtung einer neuen Lüftungs- und Kälteanlage
  • Medienversorgungsanlage für Druckluft, Sauerstoff, Narkosegas- und Sekretabsaugung
  • Gebäudeautomation